Kirk and Sweeney

 Einem berüchtigten...

Einem berüchtigten Schmugglerschiff verdankt der Kirk and Sweeney Rum seinen Namen. Die Geschichte geht bis zum Anfang des 20.Jahrhunderts zurück, als die US-amerikanische Prohibition jegliche Einfuhr und Verkauf von alkoholischen Getränken verbat. Doch die Bürger wollten sich nicht geschlagen geben: Es entstanden geheime Organisationen, die trotz des Verbots Spirituosen importierten. Allen voran war das Schiff, das den Namen Kirk and Sweeney trug.

Wie es so kommen musste, fand aber auch seine Reise ein Ende. Trotz der heimlichen Route wurden sie erwischt und die Einfuhr gestoppt – dennoch ist die Rumproduktion bis zum heutigen Tag noch im Gange und verwöhnt Liebhaber mit edlen Tropfen.

Zur Auswahl steht eine Serie mit drei vortrefflichen Jahrgängen: Jeweils 12, 18 und 23 Jahre Reifezeit unterscheidet die drei Kategorien, wobei sie alle auf ihre eigene Art vorzüglich schmecken. Zurückzuführen ist die Qualität auf den Anbau von Zuckerrohr, der in der Dominikanischen Republik dank der hervorragenden klimatischen Verhältnisse boomt.

Auch wenn nun der Import von Rum natürlich völlig legal ist, wird als Andenken an die dunkle Vergangenheit heutzutage die versteckte Seeroute des Schiffes auf den Flaschen dargestellt. So ist ein Stück der Historie immer noch sichtbar und versichert die traditionelle Produktion des Rums. Zusätzlich ist die Seekarte auf der edlen, zwiebelförmigen Flasche ein besonders ansprechender Anblick.

Als Folge der Reifung in amerikanischen Eichenfässern entsteht ein außergewöhnlicher Rum, der komplex und dennoch sanft im Geschmack ist. Intensiver Duft und langanhaltender Nachklang sind Kennzeichen von Kirk and Sweeney, sodass Liebhaber nicht grundlos begeistert sind!

Wer dennoch zweifelt, sollte sich spätestens durch die professionelle Meinung überzeugen lassen: Denn sowohl der 12-, als auch der 18-jährige Rum der Serie wurde beim ISW 2016 mit Gold prämiert. Ein erstklassiger Rum für Einsteiger und Kenner!