Quorhum

 Kubanischer Rum aus der...

Kubanischer Rum aus der Dominikanischen Republik ? das ist der Quorhum aus dem Hause Oliver & Oliver Int., der nach einem wiederentdeckten Familienrezept von Exil-Kubaner in San Fransico de Macoris gebrannt wird. Quorhum bedeutet alte Familientradition, hohe Handwerkskunst und tropische Klima der Karibik. Diese 3 Komponenten tragen entscheidend zu der Entstehung des Luxus-Rums bei. Doch diese Faktoren alleine genügen nicht, um einen solch aroma-intensiven Rum mit komplexen Geschmacksnoten entstehen zu lassen. Sorgfältige Reife und das ausgeklügelte Solera-Verfahren sind weitere wichtige Erfolgs-Elemente, doch das wichtigste ist sicherlich die außergewöhnlich lange Lagerung und die Geduld der ?Maestros Roneros Cubanos?.


Quorhum – Rum, der lange reifen darf

Kaum ein Rum darf länger als 20 Jahre reifen. Bei Quorhum jedoch lässt man den Rum Zeit, sehr viel Zeit. Bis zu 30 Jahren lagert er im Holzfass. Das Ergebnis dieses sorgfältigen Herstellungsprozesses sind unglaublich intensive, aroma-reiche Rums der Extraklasse. Der Aufwand der „Maestros Roneros Cubanos“ lohnt sich! Wir stellen Ihnen drei Abfüllungen der Marke Quorhum vor, die uns sehr überzeugt haben:

  • Ron Quorhum 23 Años
    Noten von Karamell und Zitrusfrüchten sowie eine wunderschöne Mahagoni-Farbe mit goldenem Schimmer – das ist das, was Ihnen am Ron Quorhum 23 Años schon im Glas auffallen wird. Sein Geschmack nach Vanille, Karamell und tropischen Früchten wird durch angenehme Aromen von schwarzer Schokolade und Tabak abgerundet. Durch die 23-jährige Lagerung im Bourbon-Fass erhält dieser Premium-Rum ein edles Finish mit subtiler Holznote.
  • Ron Quorhum 30 Años
    Der Ron Quorhum 30 Años überzeugt mit einem sehr intensiven Aroma und einer äußerst komplexen Geschmacksvielfalt. Die Bourbon-Fässer, in denen er gelagert wurde, verleihen ihm eine Edelholz-Note und dezente Röstaromen. Dazu bietet der Quorhum 30 Años eine äußerst angenehme Süße, die von Honig und Zuckerrohr-Noten abgerundet wird, und ein langes, warmes Finish.
  • Quorhum Unhiq XO
    Schon beim Öffnen der Flasche überrascht der dunkle Quorhum Unhiq XO mit einem leichten, frischen und dezent süßen exotischen Geruch. Auch der Geschmack ist so ganz anders, als die sehr dunkle Farbe vermuten lässt: nahezu orientalisch mit Aromen von Feigen, Datteln und Muskatnuss. Ein harmonischer Abgang, der lange nachhallt, setzt den Schlusspunkt bei diesem einzigartigen Geschmackserlebnis.
    Der Quorhum Unhiq XO, für den ausgewählte Rum-Destillate aus Trinidad, Tobago und Panama geblendet werden, ist das Flagschiff der Oliver & Oliver Int. Destillerie. Die Abfüllmenge dieses Luxus-Rums ist auf 3000 Flaschen begrenzt. So ist und bleibt der Quorhum Unhiq XO etwas ganz Besonderes.

Quorhum – kubanischer Stil, dominikanische Heimat

Gleich zweimal verlor die spanisch-stämmige Familie Oliver auf Kuba ihre Farm und damit ihre Lebensgrundlage: 1898 wurden Anwesen und Zuckerrohrfelder im Unabhängigkeitskrieg niedergebrannt und verwüstet. 1959 folgte der zweite schwere Schicksalsschlag. Im Zuge der kubanischen Revolution wurde die Familie enteignet. Wie so viele Kubaner beschlossen die Olivers, auszuwandern und ihr Glück an einem anderen Ort zu versuchen.

Erst gegen Ende der 80er Jahre kehrte ein Sprößling der Familie in die alte Heimat zurück. Er suchte nach Spuren und Erinnerungsstücken und bemühte sich, seine Familiengeschichte zu rekonstruieren. Seine Hartnäckigkeit wurde belohnt: tief in den Archiven entdeckte er die Original-Rezepte seiner Familie, nach denen seine Vorfahren in der Zeit um 1800 auf Kuba Rum gebrannt hatten.

Daraufhin entschied die Familie Oliver, wieder zu ihren Wurzeln zurückzukehren und Rum zu brennen. Als Standort wählten sie diesmal die Dominikanische Republik, eine Nachbarinsel, die ein ähnliches Klima wie Kuba besitzt. Damit ihr Rum auch wirklich wieder den alten kubanischen Stil aufweist, stellten sie hauptsächlich kubanische Immigranten als „maestros roneros“ ein.

Quorhum – alte Handwerkskunst, die viel Zeit braucht

Der Quorhum wird im klassischen Pot-Still-Verfahren gebrannt und anschließend mit Hilfe der aufwändigen Solera-Technik verfeinert. Stellen Sie sich lange Reihen von übereinander gestapelten Fässern vor, sehr lange Reihen. In der obersten Fassreihe befindet sich der jüngste Rum; in der untersten der Älteste. Für die Abfüllung der Flaschen wird den untersten Fässern eine festgelegte Menge Rum entnommen, aber niemals mehr als ein Drittel. Danach wird dieses Fass mit Rum aus dem nächst höheren Fass aufgefüllt, welches dann wiederum mit Rum aus dem nächst höheren Fass aufgefüllt wird. Diesen Vorgang, bei dem sich alter und junger Rum vermischt, nennt man Vermählung. Mit dem aufwändigen Solera-Verfahren, bei dem sich die Aromen verschiedener Jahrgänge miteinander verbinden, garantiert der Kellermeister der Destillerie eine stets gleichbleibend hohe Qualität seines Rums.

Die Destillerie „Oliver & Oliver International Inc.“ beheimatet neben dem Quorhum auch weitere weltberühmte Rum-Marken wie Cubaney und Opthimus. Allein diese klangvollen Namen beweisen schon, welch hohen Qualitätsanspruch das Haus Oliver & Oliver an seine Rum-Abfüllungen stellt – eben Rum für echte Genießer im alten kubanischen Stil!