Millonario

 Die Produkte aus dem Hause...

Die Produkte aus dem Hause Millonario erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Zur Destillation der Melasse dienen seit über 100 Jahren drei alte schottische Kupferbrennblasen. Das Ergebnis sind Spitzen-Rums, die es locker mit den Flaggschiffen der Branche aufnehmen können! Zahlreiche internationale Auszeichnungen sind hierfür der eindeutige Beweis.


Ron Millonario

Ein Rum aus Peru, dem Land der Inka, macht Sie neugierig? Hervorragend! Diese Eigenschaft zeichnet Sie als echten Rum-Liebhaber aus. Ron Millonario, der Rum aus den Anden, ist ein erstklassiger Rum, der weltweit konkurrenzfähig ist. Er stammt aus dem Norden Perus, einem Land, in dem man keine Rum-Destillerie vermuten würde. Schließlich gilt Rum doch als das typische Getränk der Karibik, wo auch tatsächlich 80 Prozent der weltweiten Rumproduktion beheimatet sind. Vielleicht sind Sie zufällig auf den Ron Millonario gestoßen, weil Sie auf der Suche nach Neuem sind. Dann versichern wir Ihnen: Sie sind am Ziel Ihrer Suche! Der Millonario wird Sie als Rum-Neuling ebenso überzeugen, wie als echter Kenner.

Rum mit Geschichte: der Ron Millonario


Drei alte schottische Kupferbrennblasen dienen zur Destillation der Melasse für den Millonario Rum - und das schon seit über 100 Jahren! In dieser langen Zeit hat sich der Millonario zu einem Spitzenrum entwickelt, der in der ganzen Welt geschätzt wird. Preise und Auszeichnungen belegen diese Qualität eindrucksvoll. Sorgfältige Entwicklung, genau beachtete Abläufe und Prozesse bringen diese hohe Qualität zustande. Ein Zusammenspiel von alter und moderner Technik sowie die geradezu wissenschaftliche Genauigkeit und Können treffen im Ron Millonario zusammen. Wenigstens eine dieser Auszeichnungen soll hier erwähnt sein: die Goldmedaille beim International Spirit Award 2013.

 

Millonario Rum - Spitzenprodukt aus einem Schwellenland


Peru gehört zu den Schwellenländern. Wenngleich die Armut noch groß ist, ist das Land auf einem wirtschaftlich aufwärts führenden Weg. Durch extrem unterschiedliche Klima- und Bodenverhältnisse sind die Lebensbedingungen in den einzelnen Landesteilen sehr verschieden.
Insbesondere der Norden eignet sich für den Anbau von Zuckerrohr.

Das Zuckerrohr stammt ursprünglich aus dem ostasiatischen Raum, das ursprüngliche Herkunftsgebiet ist nicht genau bekannt. Die Nutzung begann wohl um das 5. Jahrhundert vor Christus. Schon auf seiner zweiten Fahrt nach "Indien"-Amerika, 1493, brachte Christoph Kolumbus das Zuckerrohr in die Karibik, auf die Insel Hispaniola. Von dort aus breitete sich das Zuckerrohr aus, auch über die Karibik hinaus bis in den Süden der USA und von dort bis nach Peru. Dorthin, wo man es kaum vermuten würde - und wo daraus unter anderem der hervorragende Ron Millonario Rum destilliert wird.

Böttchermeister für den Ron Millonario


Die Destillerie des Ron Millonario Rum achtet sehr sorgfältig auf das verwendete Zuckerrohr, aus dem die Melasse hergestellt wird. Bis zur Abfüllung wird jeder Schritt mit großer Sorgfalt beachtet und begleitet. Eine wichtige Funktion haben die Böttchermeister, die für das Anfertigen der Fässer zuständig sind. Amerikanische und slawonische Eiche (Slawonien: eine Landschaft in Kroatien) werden dafür verwendet. Ein wesentlicher Anteil am Aroma des peruanischen Rums wird durch diese Fässer mit erzeugt.


Kulinarische Entdeckungen in Peru


Während wir Europäer meist nicht allzu viel über Peru wissen, gibt es doch eine Menge zu entdecken - mehr als die Geschichte der Inka. Gegenwärtig ist Peru für seine vielfältige Küche bekannt. In Lima findet die weltgrößte Gastronomie-Messe statt und der Ron Millonario Rum passt, stilvoll und von hoher Qualität, perfekt dazu. Im Norden Perus wächst, klimatisch besonders begünstigt, das Zuckerrohr für diesen sehr speziellen Rum.

Millonario Rum und das Solera-Verfahren


Ein selten angewandtes, weil sehr aufwändiges und teures Verfahren in der Rum-Herstellung ist das so genannte Solera-Verfahren. Der Rum lagert dabei in übereinander liegenden Eichenfässern. Von unten her wird den Fässern ein Teil der Füllung entnommen, maximal ein Drittel, und mit Rum aus den darüber liegenden Fässern aufgefüllt. Ein kaskadenartiger Entnahme- und Auffüllvorgang, der eine ganz eigene Mischung (die sogennnte "Vermählung") erzeugt, wie sie mit anderen Verfahren und Lagermethoden nicht zu erreichen ist.

 
Ron Millonario XO Reserva Especial - Meisterhafter Rum aus den Anden: Nur 6.000 Flaschen pro Jahr, streng limitiert: Damit ist der der Ron Millonario XO Reserva Especial ein heiß begehrtes Objekt. Das verleitet manchen dazu, die kostbaren Abfüllungen als Sammelobjekte zu betrachten. Doch das wäre wirklich schade, denn ein Rum in dieser Qualität muss mit jedem Schluck begeistert genossen werden, muss geschätzt und freudig getrunken sein - als Sammlerobjekt wäre das fast eine Verschwendung.

Ein Duft nach Karamell, Trockenfrüchten, dazu Gewürze und Toffee: Schon das ist ein Genuss, der vielleicht den ersten Schluck verzögert. Gönnen Sie sich die nötige Langsamkeit und lassen Sie den Ron Millonario XO Reserva Especial auf der Zunge und am Gaumen wirken. Aroma und Geschmack, eine perfekte Balance, ein milder Abgang mit einem starken Nachklang - ein Geschmackserlebnis erster Güte, wie es kaum überboten werden kann.