Green Island

Green Island

Um den Green Island Rum herzustellen, braucht es Geduld und Know-How. Insgesamt viermal wird dieser Rum von der Insel Mauritius gebrannt. Der erste Brand, ein Rumdestillat mit 98%, wird nach einer geheimen Rezeptur mit Gewürzen und Früchten angereichert. Danach wird der Green Island Rum noch weitere dreimal destilliert. Die „International Distillers & Vintners“, die 1972 gegründet wurden, stellen diesen exquisiten Rum in Port Luis her. Das Flaschenetikett ziert ein berühmtes Zitat von Mark Twain, das Mauritius mit dem Paradies vergleicht. Der fruchtbare Lavaboden dieser Insel im indischen Ozean eignet sich hervorragend für den Anbau von Zuckerrohr.

2 Artikel

  • Green Island Rum Spiced Gold

    Green Island Rum Spiced Gold

    Spiced Rum aus Mauritius - mit geheimer Gewürz-Mischung
    22,50 €

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

    (=32,14 € / 1 l)
  • Green Island Rum Superior Light

    Green Island Rum Superior Light

    Im Eichenfass gereifter, klarer Rum mit komplexem Aroma 
    21,50 €

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

    (=30,71 € / 1 l)

2 Artikel

* Alle Artikel inkl. 19% MwSt. und exkl. Versandkosten

Green Island Rum


Der Green Island Rum kommt aus Mauritius. Das mag für manchen überraschend sein, weil man denkt, dass Rum stets aus der Karibik kommt. Doch die Bedingungen auf Mauritius sind perfekt: Der fruchtbare Lavaboden eignet sich ausgesprochen gut dazu, hochwertiges Zuckerrohr anzubauen. Der Mauritius-Rum ist eine echte Spezialität. Es gehört viel Geduld und Wissen dazu, diesen Rum zu produzieren. Gleich viermal wird der Green Island Rum gebrannt. Dem ersten Brand, ein Destillat mit 98%, werden Früchte und Gewürze nach einem gut gehüteten geheimen Rezept zugesetzt. Danach folgen drei weitere Brände. So entsteht ein erstklassiger Rum, der von der „International Distillers & Vintners“ in Port Luis produziert wird, der Hauptstadt der Insel Mauritius.

 Green Island Rum aus der „International Distillers & Vintners“


Schon 1659 haben die Niederländer mit der Kultivierung von Zuckerrohr auf Mauritius begonnen.
Nach der Unabhängigkeit von Mauritius im Jahr 1968 – nach 150 Jahren englischer Herrschaft – hat der Inselstaat, der in der Kolonialzeit überwiegend Zuckerrohr produzierte, auch andere Wirtschaftszweige ausgebaut und gefördert. Die Abhängigkeit von einem Produkt, dem Zuckerrohr, wurde so vermindert. Zuckerrohr ist aber dennoch ein wichtiger Wirtschaftszweig geblieben. Das Klima begünstigt den Anbau – zusammen mit dem fruchtbaren Lavaboden bietet Mauritius dafür die idealen Voraussetzungen. 1972 gegründet hat die „International Distillers & Vintners“ sich einen hervorragenden Ruf erworben. Gut gehütet bleibt das geheime Rezept, mit dem der erste Brand, ein 98-prozentiges Rumdestillat, mit Früchten und Gewürzen verfeinert wird.  
 

Ein Rum aus dem Paradies


Die „International Distillers & Vintners“ schmückt ihre Flaschenetiketten mit einem Zitat von Mark Twain, der die Inseln im Indischen Ozean als das Paradies bezeichnet hat. Einer der wichtigen Wirtschaftszweige der Insel ist heute der Tourismus, der auf der gesamten Inselgruppe der Maskarenen eine wichtige Rolle spielt. Zur Inselgruppe gehören außer Mauritius noch La Réunion und Rodrigues. Die Touristen werden gern mit einheimischen Spezialitäten bewirtet, darunter natürlich auch der Green Island Rum. Es sind wenige Touristen, die diesem Rum widerstehen können, der oft auch in Cocktails und Mixgetränken Verwendung findet. Natürlich ist der Rum aus dem Paradies Mauritius auch ein beliebtes Mitbringsel – und so verbreitet sich der Ruf dieses feinen Rums weltweit.
 

Green Island Rum Spiced Gold - ein goldenes Gewürzgeheimnis: Der Green Island Rum Spiced Gold zeigt sich, seinem Namen angemessen, in anziehender Goldfarbe. Der nächste Schritt, sein Aroma spüren, führt schon zur nie beantworteten Frage: Was sind das für Gewürze, die diesen Rum so besonders machen? Darauf gibt es keine Antwort, denn das bleibt das gut gehütete Geheimnis der Hersteller. Mauritius liegt an der historischen Gewürzroute. Dort hat sich eine Vielfalt der Mischung entwickeln können, der nicht gänzlich nachzuspüren ist. Ingwer und Zimt sind deutlich, Vanille und Gewürznelke ergänzen Aroma und Geschmack. Ausgewogen, wohlschmeckend und immer interessant bleibt der Green Island Rum Spiced Gold, ein empfehlenswerter goldener Gewürz-Rum mit einem großen Geheimnis.


Green Island Rum Superior Light: Der Green Island Rum Superior Light ist ein klarer Rum, der zwar im Eichenfass reift und dabei eine Goldfarbe annimmt, dem aber durch eine Holzkohle-Filtrierung seine Farbe entzogen wird – natürlich ohne dabei Geschmack und Aroma zu verlieren. Aroma und Geschmack sind eine komplexe Mischung aus Anis und Fenchel, Kokosnuss, Gras, Zuckerrohr, Schokolade – eine Gesamtkomposition die einen sehr weichen und beeindruckenden Rum ergibt. Der Superior Light ist jederzeit pur oder „on the Rocks“ zu genießen, aber auch besonders geeignet und geschätzt für Longdrinks.

 
Green Island Rum Overproof: Der Green Island Rum Overproof ist ein vielseitiger, heller Rum, dessen Auflage mit nur 2.400 abgefüllten Flaschen limitiert ist. Der Rum aus dem Jahr 2007, von dem es nur 2.400 Flaschen gibt, ist eine echte Rarität. Er reift bis zu fünf Jahre im Eichenfass, von dessen Holz er zunächst seine goldene Farbe annimmt. Durch eine Holzkohle-Filtrierung wird die Goldfarbe wieder entzogen und es entsteht der klare, weiße Rum. Zu den vielfältigen Aromen von Anis, Fenchel, Kokosnuss, Gras, Zuckerrohr, Schokolade kommen hier noch Vanille und Minze. Unser Tipp: Cocktails mit dem Green Island Rum Overproof sind echte Ereignisse!

Top Rum-Marken

A.H. Riise Rum Botucal Rum Centenario Rum Millonario Rum Mount Gay Rum Plantation Rum Zacapa Rum